Willkommen auf der offiziellen Webseite des TSV Cluvenhagen von 1922 e.V.

Schön, dass Sie da sind!

 

Sie haben hier die Gelegenheit, sich ausführlich über die zahlreichen Aktivitäten und Angebote in unserem Verein den TSV CLUVENHAGEN von 1922 e.V. zu informieren.

 

Es erwarten Sie aktuelle Veröffentlichungen zu Ergebnissen, Terminen, Veranstaltungen, Personalien, Berichten aus den einzelnen Abteilungen und Neuigkeiten aus unserem Turn- und Sportverein.

 

Viel Vergnügen beim virtuellen Rundgang in unserem Verein!

NEUES AUS DEM VEREINSLEBEN

Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Die Jahreshauptversammlung des TSV Cluvenhagen von 1922 e.V. findet am

 

08.03.2024 ab 19:00 Uhr

 

in der Gaststätte Waldschlösschen, Daverden statt. Alle Vereinsmitglieder sind dazu herzlich eingeladen. 

 

Neben Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaften und anderen Formalien steht bei der diesjährigen Versammlung die Neuwahl des Gesamtvorstandes auf der Tagesordnung. 

 

Anträge von Mitgliedern zur Jahreshauptversammlung sind schriftlich zu stellen und müssen sieben Tage vor der Versammlung der 1. Vorsitzenden Jutta Mohrmann, vorliegen. 

 

Wer sich vorab über die Tagesordnung informieren möchte, hat dazu hier auf der Homepage des Vereins sowie auf den örtlichen Anschlagtafeln Gelegenheit.

Artikel VAZ vom 09.02.2024
Artikel VAZ vom 09.02.2024
Einladung mit Tagesordnung
Einladung JHV 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.5 KB

Die Ringer sind wieder erfolgreich!
Die Ringer sind wieder erfolgreich!

11.02.2024

Jano Schnakenberg ist Griechisch-Römisch Niedersachsenmeister 2024

Seth Hess schrammt nur knapp am Titel vorbei

 

Am 10.02.2024 fanden die Griechisch-Römisch Landeseinzelmeisterschaften in Meppen statt. Gleich mit 11 Ringern fuhren die Cluvenhagener morgens los. Startberechtigt waren Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre. In der Gewichtsklasse bis 24 kg / U8 traf Jano Schnakenberg auf 2 Gegner. Er konnte beide Kämpfe für sich souverän entscheiden. Mit seinem gesammelten Wissen der letzte 2 Jahre und sehr vielen Turniererfahrungen sahen die Techniken schon sehr routiniert aus. Nach der Bronzemedaille in Dänemark, nun auch ein super Start ins frische Ringerjahr in Deutschland. Und ja, der Verein ist natürlich mächtig stolz, insbesondere der Trainer, der seit Tag 1, also seit 2 Jahren, ihn sportlich begleitet. In der 80kg Gewichtsklasse / U17 ging Seth Hess auf die Matte. In seinem Pool traf er auf 2 Gegner, die er mit vielen Techniken und Schultersiegen besiegen konnte. Seth ist seit vielen Jahren beim Ringen dabei und vor allem im letzten halben Jahr hat er noch mal richtig zugelegt mit Wissen, Techniken und auch an Muskeln. Zurecht ging er nun ins Finale um Platz eins.

Dieses Finale war auch der letzte Kampf der Meisterschaft. Somit hat die komplette Meppener Kulisse zugeschaut, grade weil auch der Finalgegner ein Meppener war. Ein absolut spannender Kampf mit großartigen Techniken und Konter Techniken. 2 x hatte Seth den Gegner kurzzeitig auf den Schultern, konnte diesen aber nicht halten. Der Meppener gewann letztendlich und qualifizierte sich da durch für die deutsche Meisterschaft für das Land Niedersachsen. Natürlich ist der Verein stolz auf diese grandiose sportliche Leistung. Wir gratulieren von Herzen. Ebenso von Herzen gratulieren wir folgenden Kindern / Jugendlichen: Landesmeister wurde auch Ahmad Faris Sarmini in der U10, Vizemeister wurde ebenso Aron Turcan / U8, Bronze sicherte sich Amir Kozyrev / U8. Die beiden letztgenannten waren zum ersten Mal auf einem Turnier bzw. einer Meisterschaft. Weitere Platzierungen: Steven Martin Platz 5 / U17 - konnte 2 Siege für sich verbuchen, Lasse Knief Platz 6 / U17, Eklevisa Duraj Platz 5 / U10, Max Stührmann Platz 5 / U17 - er hätte auch Platz 3 erreichen können, war aber noch zu zaghaft in den Techniken. Bjarne Wahlers Platz sich 6 / U17 und Dominik Kaiser / U17 schied leider aus.

Auch hier bei den 3 letztgenannten war es das erste Turnier überhaupt. Das Trainergespann Miles Henschel und Dimitri Martin sowie die Betreuer Jan-Niclas Schnackenberg und Muriel Kott sahen starke Kämpfe, eine tolle Entwicklung der Ringer und freuen sich auf das nächste Training, um an den Techniken weiter zu feilen. Der TSV Cluvenhagen Ringen holte in der Mannschaftswertung den 2. Platz in der U8.

In Marrakesch
In Marrakesch

05.02.2024

TSV Cluvenhagen beim Marrakesch-Marathon

Rachid schickt den Lauftreff in die Wüste

 

Ein besonderes Ereignis erlebten sechs Lauftreffler des TSV Cluvenhagen Ende Januar. Sie starteten beim berühmten Marrakesch-Marathon. Doch wie kam es dazu? Bei einem Marokkourlaub im Jahre 2022 lernte der Lauftreffleiter Reiner Fetter den Reiseleiter Rachid kennen. Es wurden einige Touren durch Marokko mit ihm unternommen. Man kam, da Rachid sehr gut deutsch spricht, auch über vieles ins Gespräch. Als er von einer Laufgruppe, die er mal durch Marokko führte, berichtete, wuchs bei Fetter die Idee, so etwas auch mal mit „seinem“ Lauftreff zu veranstalten. Bei der Neujahrsfeier 2023 berichtete er von seinem Vorhaben. Nach anfänglichem Zögern fanden sich insgesamt vier Läufer für die Marathonstrecke und zwei Läuferinnen für die Halbmarathonstrecke.

Unterstützt wurden sie von drei Begleitern. Damit alle von der Reise etwas hatten, planten die Cluvenhagener, am Donnerstag vor dem Laufsonntag die Reise anzutreten und mindestens eine Woche in Marokko zu bleiben, da so noch Zeit blieb, das Land kennenzulernen. Reiner Fetter nahm mit dem Reiseleiter Kontakt auf. Der sagte, dass sich die Cluvenhagener nur um den Flug und die Anmeldung beim Lauf kümmern müssten, den Rest würde er übernehmen. Dieses Vertrauen sollte sich für die Cluvenhagener bestätigen. Vom Hamburger Flughafen über London landeten die neun am Donnerstagabend in Marrakesch und wurden von Rachid herzlich empfangen. Mit einem Kleinbus wurde die Gruppe in das Dar Asdika, ein kleines Hotel in der Innenstadt von Marrakesch, gebracht. Dieses war nur für die Cluvenhagener gebucht. Bei einem reichhaltigen Abendessen konnten sich alle von den Reisestrapazen erholen. Am Freitag fand eine Stadtführung durch die wunderschöne Altstadt von Marrakesch statt. Hier wurde der berühmte Berbermarkt, das jüdische Viertel und eine Koranschule besichtigt. Rachid führte die Gruppe durch viele kleine Gassen und erzählte großartige Geschichten aus Marrakesch.

Am Abend wurde der Gauklermarkt besucht. Es gab überall etwas zu sehen und zu bestaunen. Der Samstag wurde als Ruhetag eingeplant. Es wurden schon einmal die Startnummern abgeholt und am Nachmittag wurde auf der der Dachterrasse des Hotels bei Kaffee und Gebäck und launigen 25 Grad gechillt. Am Sonntagmorgen gab es dann um 6 Uhr Frühstück. Der Start des Marathons war schon um 8.30 Uhr, der Halbmarathon startete eine Stunde später. In der Früh waren es noch angenehme 10 Grad, doch als die Sonne herauskam, stieg die Temperatur schnell auf bis zu 26 Grad. Dass die Cluvenhagener hier keine Spitzenzeiten laufen konnten, war schon von vornherein klar. Wichtig war, dass alle das Ziel gesund erreichen sollten. Der Lauf war bestens organisiert, alle fünf Kilometer gab es etwas zu trinken und Obst zum Essen. Dazwischen gab es alle 2,5 Kilometer Schwämme zum Abkühlen.

Die beiden Halbmarathonläuferinnen Petra Hasselhoff-Styhler und Marion van der Veen brauchten ca. 2 Stunden und 30 Minuten und kamen gemeinsam ins Ziel. Nach ca. 4 Stunden und 11 Minuten kam Reiner Fetter, dicht gefolgt von Martin Daum ins Ziel. Kurz danach waren dann auch Martin Ganter und Thilo Styhler im Ziel. Angefeuert wurden alle von Sonja Göbbert, Sabine Fetter und Axel Fitzenreiter, sowie vielen Zuschauern an der Strecke und im Ziel. Es war für alle ein großartiges Erlebnis! Der Abend wurde dann in gemütlicher Runde, nach einem stärkenden Abendessen, auf der Dachterrasse verbracht. Am Montag ging die viertägige Erkundungsreise durch Marokko los. Per Kleinbus, gesteuert vom großartig fahrenden Achmed, ging es durch das hohe Atlas-Gebirge über eine 2260 m hohe Passstraße. Zwischendurch wurden Fotostopps eingelegt, um die atemberaubenden Schönheiten dieser Gegend festzuhalten. Am späten Nachmittag erreichte die Gruppe das Draa-Tal mit seinen 1,6 Millionen Dattelpalmen. In dem Riad Lamane bei Zagora wurde dann übernachtet. Am nächsten Morgen ging die Fahrt weiter Richtung Sahara. Vorher wurde noch eine Tontöpferei besichtigt und dort auch ein paar Andenken besorgt. Nachdem am Nachmittag zunächst die Unterkunft im Hotel Café du Sud bezogen wurde, ging es auch gleich los, um die Dünen der Sahara zu besteigen und einen unglaublichen Sonnenuntergang zu bewundern.

Beeindruckt von der Größe und Weite der Wüste, erlebten einige Lauftreffler am nächsten Morgen auch den perfekten Sonnenaufgang. Nach leckerem Frühstück ging es nun weiter Richtung Tamellalt. Unterwegs, über die Straße der 1000 Kasbahs, konnten die Steilhänge in der Todra-Schlucht bewundert werden. Übernachtet wurde dann in einem wunderschönen Riad im Dadestal. Am nächsten Tag ging es zurück nach Marrakesch. Auf dem Weg besichtigten die Cluvenhagener die Atlas Film Studios und die Stadt Quarzazate. Hier wurden berühmte Filme wie ,,Gladiator“, ,,Game of Thrones“, ,,Die Bibel“ oder ,,Asterix & Obelix“ gedreht. Nachdem nun noch eine andere Route durch das Atlas-Gebirge gefahren wurde, erreichte die Gruppe am frühen Abend wieder das Hotel in Marrakesch. Nach einem gemütlichen Abendessen und einer kurzen Nacht ging es dann am Freitagmittag von Marrakesch über Zürich nach Hamburg in Richtung Heimat. Es war für alle Beteiligten eine eindrucksvolle, hervorragende, bestens organisierte Reise durch ein wunderschönes Land. Wer weitere Infos über Rundreisen durch Marokko erhalten möchte, kann sich gerne unter www.agadirexcursions-rachid.com erkundigen. 

Yannik Völkering der für den BV Gifhorn in der zweiten Bundesliga spielt. Das Training hat Spaß gemacht!
Yannik Völkering der für den BV Gifhorn in der zweiten Bundesliga spielt. Das Training hat Spaß gemacht!

10.01.2024

Trainingseinheiten mit Bundesligaspieler 

Die Badmintonabteilung des TSV Cluvenhagen startet in das neue Jahr mit einer aufregenden Neuigkeit. Ab Januar 2024 werden wir jeden Monat die Möglichkeit haben, von einem echten Badminton-Profi zu lernen. Der 2.Bundesligaspieler Yannik Völkering der früher als Yannik Windhorst bekannt war und aktuell für den BV Gifhorn spielt, wird uns dann Badminton- Grundlagen und vieles mehr beibringen.

Unsere Mitglieder sind gespannt auf die ersten Trainingseinheiten mit Yannik Völkering der in der Badmintonszene als eine echte Größe gilt. Yannik sagte im Gespräch, wie wichtig es sei die Grundlagen des Sports zu erlernen und zu beherrschen. Er erklärte dass diese Grundlagen das Fundament für jeden erfolgreichen Badmintonspieler seien. Der TSV Cluvenhagen und die Badmintonsparte bedanken sich herzlich bei Yannik Völkering für seine Bereitschaft und Engagement, sein Wissen mit uns zu teilen. Diese Gelegenheit, von einen Bundesligaspieler zu lernen, ist eine echte Bereicherung für unseren Verein. Wir freuen uns auf die kommenden Trainingseinheiten mit Yannik Völkering.

Verstärkung gesucht!

Verstärkung für das Eltern- und Kind Turnen Montag Nachmittag gesucht!

 

Der TSV Cluvenhagen von 1922 e.V. sucht eine engagierte Person, die unser Team für Kinderturnen (Kinder im Alter von 4 – 6 Jahren) bereichern möchte.

 

Wir als Verein sind bestrebt Kindern eine gesunde und aktive Freizeitgestaltung zu ermöglichen und ihnen die Grundlagen des Turnens beizubringen.

 

Wir bieten die Möglichkeit zur Weiterbildung der C-Lizenz, deren Kosten der Verein übernimmt. Wir freuen uns auf dich.

 

Bei Interesse bitte bei Katja Ball unter der Nummer 01577-2869055 melden.

Mehrzweckhalle Cluvenhagen
Mehrzweckhalle Cluvenhagen

Jugendbadmintongruppe sucht Mitspieler im Alter von 10 bis 16 Jahren!

Wir sind eine begeisterte Gruppe von Badminton-Liebhabern im Alter von 10 bis 17 Jahren, die gemeinsam den Spaß und die Aufregung dieses großartigen Sports erleben möchten. Wenn du gerne Badminton spielen oder es lernen möchtest, bist du herzlich eingeladen, dich uns anzuschließen!

Einzelheiten:

 

• Altersgruppe: 10 bis 17 Jahre

• Trainingszeit: Jeden Mittwoch von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

• Ort: Mehrzweckhalle Cluvenhagen

• Schläger: Kein Problem, wir stellen zur Verfügung!

 

Unsere Gruppe ist die ideale Gelegenheit, um neue Freunde zu finden, sportlich aktiv zu sein und die Grundlagen des Badmintonspiels zu erlernen oder zu verbessern. Wir legen großen Wert auf Fairplay und Spaß, daher sind alle Niveaus willkommen.

Komm und mach mit! Wenn Sie Interesse haben oder weitere Informationen benötigen, kontaktiere unser Trainer Len Eddy Gerken unter 0177 5428035 oder per Mail: Leneddygerken@web.de

Wir freuen uns darauf, dich bei unserem nächsten Training zu sehen und gemeinsam Spaß beim Badmintonspielen zu haben!

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

Badminton ist eine hervorragende Sportart, welche nicht nur die körperliche Fitness fördert, sondern auch eine soziale und spaßige Aktivität sein kann. Wir bieten eine großartige Gelegenheit, Menschen für diesen Sport zu begeistern und Teil einer freundlichen Gruppe zu werden, wo die Gemeinschaft und der Spaßfaktor im Mittelpunkt steht.

 

Impressionen vom Badminton montags in der Mehrzweckhalle Cluvenhagen von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr:

Pedalritter des TSV Cluvenhagen würden sich über neue Radler freuen!

Wir fahren zu verschiedenen Terminen, die bitte direkt bei mir erfragt werden können.

Die Zahl der Teilnehmer liegt zur Zeit bei 13 bis 15 Radlern im Alter ab 60 Jahren. Wir fahren mit dem Fahrrad im Schnitt ca. 25 Km. Über die Strecke, gefahrene Kilometer, Teilnehmer und besondere Vorkommisse wird Protokoll geführt. Selbstverständlich kommt der Spaß und Geselligkeit nicht zu kurz bei uns.

Wenn Ihr neugierig geworden seid, dann meldet Euch doch telefonisch unter 0162/1837563 oder unter eckhard.sonnenberg@outlook.de

 

Es grüßt Eckhard Sonnenberg

Seniorengymnastik-Gruppe wünscht sich neue Mitglieder

Denn, nur wer rastet der rostet!

Besonders für ältere Menschen ist es wichtig sich regelmäßig zu bewegen und Sport zu betreiben. Wer in jungen Jahren immer sportlich aktiv war, wird sich auch im Alter noch für Sport begeistern können. Durch regelmäßige Übungen bleiben auch ältere Menschen fit, vital und beweglich - Seniorengymnastik hilft dabei!

Durch Seniorengymnastik können ältere Menschen wieder Lebensfreude erlangen. Verrichtung von Alltagstätigkeiten werden durch den Sport unter Umständen wieder möglich und sie erkennen, zu welchen Leistungen sie noch fähig sind. Oft entsteht ein positives Gefühl, weil man sich dem Alterungsprozess nicht mehr so hilflos ausgeliefert fühlt. Besonders wichtig bei der Seniorengymnastik ist auch der soziale Kontakt in der Gruppe. Wer Interesse hat , kommt einfach mal vorbei. Wir treffen uns jeden Dienstag um 15:00 Uhr in der Sporthalle Cluvenhagen. Ich freue mich auf Euch. 

 

Günter Grommisch 

Wenn ihr etwas vermisst oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder wendet euch an die Geschäftsstelle.

INFOS & TERMINE

Jahreshauptver-sammlung

am 08.03.2024 ab 19:00 Uhr in der Gaststätte Waldschlösschen.

Einladung mit Tagesordnung
Einladung JHV 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.5 KB

Aktion "Wir brauchen Sport"

STÄNDIGE ANGEBOTE

Zumba

Ansprechpartner:
Yolanda Menedez
Tel.: 0176 97877144

 

Der TSV Cluvenhagen

auch im Radio bei:

Radiospot.mp3
MP3 Audio Datei 604.0 KB

BEITRITT

Mitglied im TSV Cluvenhagen werden...

[weiter]

DOWNLOAD

Trainingspläne, Beitrittserklärungen, Presseartikel, Satzung

[weiter]

KONTAKT

Turn- und Sportverein Cluvenhagen von 1922 e.V.
Hustedter Strasse 30
27299 Cluvenhagen
Telefon:04235/942274
Fax:04235/942500
E-Mail: info@tsv-cluvenhagen.de

Der TSV Cluvenhagen ist  auch auf Instagram verfügbar.
Es erwarten Euch aktuelle Veröffentlichungen zu Ergebnissen, Terminen, Veranstaltungen, Personalien, Berichten aus den einzelnen Abteilungen und Neuigkeiten aus unserem Turn- und Sportverein.