Aus den Sparten

10.10.2020

Jahreshauptversammlung 2020

Ungewohnt spät und zu ganz besonderen -Corona- Bedingungen fand am 09.10.2020 die Jahreshauptversammlung 2020 statt. Nicht nur die Teilnehmerzahl sondern auch die Tagesordnungspunkte waren diesmal überschaubar. Gleichwohl, die Beschlussfähigkeit wurde durch den 1.Vorsitzenden Frank Rottstegge festgestellt und somit konnte das Notwendigste abgehandelt werden. 

 

Zunächst berichtete Frank Rottstegge über gestiegene Mitgliederzahlen und das der Verein insgesamt gut aufgestellt sei. Sein abschließender Dank galt allen, welche sich für den Verein einsetzen. Ein außerordentlicher Dank an den Vorstand für die geleistete Arbeit, wurde aber auch aus den Reihen der Mitglieder ausgesprochen.   

 

Aus den einzelnen Sparten wurde kurz berichtet, der Vorstand ist für 2019 entlastet worden, der neue Haushalt konnte verabschiedet werden und mit Monika Großmann wurde eine neue Kassenprüferin gewählt. In diesem Zusammenhang wurde Ihrer Vorgängerin Marion Hippler ein herzlicher Dank für Ihr Engagement ausgesprochen.

Für die kommende Jahreshauptversammlung wurden noch einige Themen zur Diskussion gestellt:

  • Arbeitsdienste werden immer nur von den gleichen Personen geleistet
  • Möglicherweise Einführung einer Aufwandsentschädigung für die Vorstandsmitglieder
  • Problemthema: immer weniger Personen sind für ehrenamtlich Arbeit zu gewinnen
  • Zeitgemäßerer Umgang mit bestimmten Handlungsweisen (Ehrungen, Feiern usw.)
Zeitungsbericht VAZ v. 12.10.2020
Zeitungsbericht VAZ v. 12.10.2020
Bericht im Weser Kurier vom 14.10.2020
Bericht im Weser Kurier vom 14.10.2020

04.10.2020

Auch im Jahr 2020/21 wieder Badmintonliga im Landkreis Verden

In unveränderter Zusammenstellung treten wieder 6 Teams aus Ottersberg, Bassen, Riede, Kirchlinteln/Cluvenhagen und Verden (BV und KSK) an. Am 25.10.2020 geht in Riede los. Wir freuen uns auf schöne Spiele.

08.10.2020
Das Cluvenhagener Laufvergnügen war ein voller Erfolg
Auch in diesem Jahr trainierten die Läuferrinnen und Läufer des Lauftreff Cluvenhagen wieder für einen Herbstlauf. Es wurde je nach Lauflänge und Geschwindigkeit ein spezieller Trainingsplan erstellt. Da aber aufgrund der Corona-Situation alle Läufe ausfallen mussten und die ganzen Trainingsmühen nicht umsonst sein sollten, dachen sich der Lauftreffleiter Reiner Fetter und der Fitness-Coach Wilfried Haase ein eigenes Event aus: Das Cluvenhagener Laufvergnügen war geboren. Ein Termin war auch schnell gefunden, der 4. Oktober, denn hier sollte eigentlich der Bremer Marathon stattfinden.

Als erstes mussten die beiden sich nun verschiedene Strecken aussuchen. Also setzte man sich zusammen und fand eine 5 Kilometer-Strecke, eine 10 Kilometer-Strecke und eine Halbmarathonstrecke (die für einen Marathon zweimal zu laufen war). Da einige aus dem Lauftreff aber gerne zwischen 10 bis 20 Kilometer laufen wollten, entschieden sich die beiden nun noch für einen 10 Meilen-Lauf. Das sind dann genau 16,093 Kilometer. Wilfried lieh sich dann ein Messrad aus und die beiden fingen an alle Strecken „offiziell“ zu vermessen. Der Start und das Ziel waren immer am Vereinsheim des TSV Cluvenhagen, dann ging es in die Marsch Richtung Kanal und von dort aus wieder zurück. Es wurde auch eine Ausschreibung und eine Anmeldung entworfen und den Mitgliedern des TSV Cluvenhagen und Freunden zur Verfügung gestellt. Nach und nach gingen die Anmeldungen ein, hier musste auch die ungefähr zu laufende Zeit eines jeden angegeben werden um die Startzeit zu ermitteln. Zwei Tage vor dem Ereignis sah man Wilfried und Reiner wieder unterwegs in der Marsch, denn die Strecken und die Richtungen mussten noch mit Pfeilen markiert werden, damit sich auch keiner verlaufen konnte. Am Samstag vor dem Lauf wurden die Startnummern unter den 46 Teilnehmern ausgegeben.

Da alles draußen stattfand konnte man natürlich auch die richtigen Abstände einhalten. Am Sonntag war es dann soweit. Es wurde so gestartet wie es die Läuferinnen und Läufer in der Anmeldung geschrieben hatten. Alle Teilnehmer sollten wieder gegen 12.00 Uhr im Ziel sein. Also startete der erste Marathonläufer bereits um 8.01 Uhr, während der letzte Teilnehmer des 5 Kilometer-Laufes erst um 11.36 Uhr starten musste. Entlang der Strecke sorgten einige Freunde und Bekannte an drei Verpflegungspunkte dafür, dass man sich bei Wasser, Cola und Bananen etwas erfrischen konnte. Das Konzept ging auf, es kamen alle innerhalb einer halben Stunde ins Ziel und um 12.15 Uhr war der letzte Läufer über die Ziellinie. Im Ziel konnten sich die aktiven bei einer Laugenstange und alkoholfreien Getränken wieder erholen. Natürlich wurde auch die Zeit gestoppt. Auf eine Platzierung verzichteten die Organisatoren aber, weil es ja ein zwangloses Laufvergnügen war. Trotzdem wurde die Zielzeit noch schnell in eine Urkunde eingetragen und diese dann an die einzelnen Sportlerinnen und Sportler verteilt. Hinterher bedankten sich die beiden noch bei allen Helfern, Freunden und natürlich auch den Läufern, dass alles so perfekt, im Rahmen der Corona-Regeln, abgelaufen ist. Von allen Beteiligten gab es dann hinterher Applaus und ein sehr positives Feedback. Mal sehen, was man aus diesem Ereignis noch machen kann…

Bericht vom 10.10.2020 in der Kreiszeitung
Bericht vom 10.10.2020 in der Kreiszeitung
02_Ergebnisse 10 Kilometer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 429.4 KB
03_Ergebnisse 10 Meilen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 423.1 KB
01_Ergebnisse 5 Kilometer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 420.9 KB
04_Ergebnisse Halbmarathon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 431.7 KB

21.09.2020

Der 3. Vorbereitungslauf

Der dritte und damit letzte Vorbereitungslauf in diesem Jahr war wieder ein tolles Ereignis. Dieses Mal starteten die Lauftreffler direkt an der Weser beim Fähranleger der Weserfähre „Gentsiet“. Wilfried Haase hat insgesamt drei verschieden lange Runden ausgesucht, die Reiner Fetter dann alle vorher ablief. Es waren Längen von 5,3 Kilometer pro Runde bis zu 7,2 Kilometer zu absolvieren. Auch dieses Mal konnten sich alle ihre Runden selber einteilen, je nachdem, was auf ihren Trainingsplänen stand. So absolvierten sie insgesamt Strecken von 10 Kilometer bis zu 37 Kilometer. Die Läufe dienten allen als Trainingslauf für das „Cluvenhagener Laufvergnügen“ das ja am 04. Oktober startet. Das Wetter spielte auch beim 3. Vorbereitungslauf wieder mit. Für die tolle Versorgung der Sportler und Sportlerinnen sorgte auch dieses Mal wieder Sabine Fetter, wo sich alle für bedankten. Nun geht es mit Elan an den Vorbereitungen für das Laufvergnügen.

10.09.2020

Hallo Freunde des Dartsports!

Nun ist bzw. war es soweit die Saison beginnt und der 4er Team Cup ist in vollem Gange. Das 3. Team der Dart Knights durfte am letzten Wochenende nach Walsrode zu den Eckernworth Flyers reisen und auch dort gegen das 3. Team im 4er Team Cup antreten. Wir mussten leider das Heimrecht tauschen weil Stefan und Tina(Multiball - Flipper Kicker Dart) eine Veranstaltung hatten.

Da einer unserer Spieler sich am Samstagmorgen um 8.00Uhr krankgemeldet hat, musste noch schnell umdisponiert werden und Andre K. hat sich bereit erklärt einzuspringen. Für unseren Martin P. war es das erste Punktspiel bzw. Spiel für die Dart Knights da er erst vor ca. 8 Monaten bei uns eingestiegen ist und sich das Ganze erstmal anschauen wollte. Zu unserem Überraschen lief es erstaunlich gut für uns. Nach den ersten 4 Einzel und 2 Doppel stand es 6:0 für uns. Damit hatten wir nicht gerechnet. So denn hieß es, dranbleiben und nur nicht nachlassen. Man muss dazu sagen, dass auch bei den Eckernworth Flyers diverse Spieler ihr Debüt feierten.

Im weiteren Verlauf konnte das Team aus Walsrode noch ein Einzel und ein Doppel für sich entscheiden. Somit war der Endstand 10:2 für die Dart Knights mit 33:17 Legs. Es war ein schöner und geselliger Abend. Natürlich immer mit Abstand und Einhaltung der Hygienemaßnahmen.

Weiter geht es am Sonntag dem 20.09.2020 zu Hause bei Multiball - Flipper Kicker Dart um 14.30Uhr. Hier trifft das Dart Knights Team 1 auf 🎯DC FLYING PACKAGE🎯 Team 2 und unser Team 2 auf das Team 1 der 🎯DC FLYING PACKAGE🎯. Auch hier wird der 4er Team Cup ausgetragen. Wir hoffen, dass unser Team 1 + 2 auch an den Erfolg der 3ten Mannschaft anknüpfen kann.

Außerdem wird das Final 4 aus der letzten Saison 2019/2020 am 12.10.2020 nachgeholt. Hier ist unser Team 1 auch vertreten. Wo dieses stattfindet ist noch nicht raus. Werden es aber hier noch bekannt geben.

Am 26.09.2020 geht der Ligabetrieb wieder los. Hierzu aber in einem anderen Beitrag mehr.

Außerdem machen wir wieder Training mittwochs ab 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr. Wer mal reinschnuppern möchte ob mit oder ohne Erfahrung kann gerne vorbeikommen, wie immer bei Multiball - Flipper Kicker Dart in Etelsen.

Außerdem möchten wir noch auf die Doppelserie von Multiball hinweisen. Jeden 2. Sonntag im Monat zu zweit um zwei (14.00Uhr) Dart spielen. Infos hierzu bekommt ihr unter: https://multiball.de/dart/two-person-dart/

Bis dahin wünschen wir euch allen "good darts" und hoffen euch bald mal wieder zu sehen.

28.08.2020

Am 31.08.2020 startete wieder das Kinderturnen im TSV Cluvenhagen

Liebe Eltern und Kinder das Kinderturnen wird natürlich etwas anders sein als vorher!

 

Wer von Euch dabei sein möchte hat sich vorher verbindlich bei Katja und Silke anzumelden unter folgender Nummer: 04235/604 oder 0157/72869055.

 

Wir freuen uns auf euch und hoffen, auf diese Weise möglichst vielen Kindern die Möglichkeit zu geben, sich einmal wieder auszutoben!

 

Liebe Grüße Katja und Silke

25.08.2020

Zweiter Vorbereitungslauf des Lauftreffs

Der zweite Vorbereitungslauf des Lauftreffs Cluvenhagen fand am 23.08.2020 in Cluvenhagen statt. Hier hatten die aktiven einen Rundkurs über 5,3 Kilometer zu laufen. Start war am Bushäuschen in der Daverdener Straße, danach ging es über die Eisenbahnbrücke Richtung Lindholz, über den Häsenberg, durch das Daverdener Moor, dann über den noch offenen Bahnübergang Holdorf in Daverden, zurück durch den Wald nach Cluvenhagen. Die Läuferinnen und Läufer liefen die Runde zwischen zwei- bis sechsmal. Das gute war, dass man sich immer wieder am Verpflegungspunkt erfrischen konnte. Hier sorgte Sabine Fetter dafür, dass die Becher immer voll mit Wasser waren und auch ein kleiner Snack bereitstand. Zum Schluss gab es dann noch ein frisches Roggenbrötchen, Würstchen, Obst und natürlich das obligatorische, alkoholfreie Hefeweizen. Allen Teilnehmern hat auch dieser 2. Vorbereitungslauf wieder Spaß gemacht und sie freuen sich nun auf Lauf Nummer drei am 13. September, bevor dann am 04. Oktober das Cluvenhagener Laufvergnügen startet.

06.08.2020

Erster Vorbereitungslauf des Lauftreffs Cluvenhagen

Auch in diesem Jahr bereiten sich die Aktiven des Lauftreffs für einen Marathon, Halbmarathon oder 10 km Lauf im Herbst vor. Jeder hat wieder seinen persönlichen Trainingsplan erhalten. In Zeiten von Corona sieht der Trainingsbetrieb natürlich etwas anders aus. Während man sonst immer 3 Mal im Jahr zu den Vorbereitungläufen nach Bremen gefahren war, entschied man sich dieses Jahr, die Läufe in eigener Regie durchzuführen: Am 02. August 2020 startete der Lauftreff am Kanal in Etelsen zu seinem ersten von den insgesamt drei Vorbereitungsläufen. Es waren Laufstrecken von 8 km bis maximal 27 km zu bewältigen. Hierfür gab es zwei verschiedene Runden im Angebot. Die kürzere Runde war 4,3 km lang und hatte mit zwei Brücken doch schon einiges an Höhenmetern zu bieten. Die etwas längere Strecke über 4,7 km führte am Kanal Richtung Baden, Etelser Sportplatz und dann wieder zum Kanal zurück und war sehr eben.

Jeder konnte entscheiden, welche Strecke er laufen möchte. Das Besondere an den Runden war, dass man sich immer wieder an dem Verpflegungspunkt an der Kanalbrücke versorgen und erfrischen konnte. Hier gab es zur Stärkung frische Bananen, Äpfel und Mineralwasser das von ,,HOL’AB!´´ gespendet wurde. Zum Schluss konnten sich alle Beteiligten noch mit einem frischen Salzbretzel, alkoholfreiem Weizenbier und auch ein paar Gummibärchen richtig stärken. In allem war es eine richtig schöne Sache, die nach Wiederholung schreit. Die gibt es dann am 23. August bei hoffentlich auch wieder so schönem Wetter 😊.

Bericht Weser Kurier vom 10.08.2020
img099.jpg
JPG Bild 614.7 KB
Bericht Kreiszeitung vom 13.08.2020
img104.jpg
JPG Bild 2.1 MB

26.05.2020

Training läuft wieder an!

Üblicherweise findet das Training größtenteils in der Sporthalle Cluvenhagen statt. Einzelne Gruppen des TSV Cluvenhagen sind wieder mit dem Training gestartet. Nunmehr aber an der frischen Luft auf dem Sportplatz/Hartplatz des TSV Cluvenhagen. Nach langen Wochen der Pause kann, ja darf wieder Sport betrieben werden. Dies natürlich unter Wahrung aller Sicherheitsmaßnahmen und Hygieneregeln. 

 

In Sportvereinen tun Menschen etwas für ihre physische und psychische Gesundheit und das ist erwiesener Maßen wichtig. In Krisenzeiten umso mehr und somit war die Freude der Mitglieder natürlich groß, endlich wieder etwas tun zu können. 

 

Seit dem 25.05.2020 gelten in Niedersachsen weitere Lockerungen, die es möglich machen in den Sporthallen zu trainieren. Nachdem der Flecken Langwedel die Hallen freigegeben hat, könnten die Übungsleiter/innen wieder mit dem Hallentraining beginnen. Dafür liegt schon ein Konzept vor, welches den Wiedereinstieg in den Hallensport ermöglicht.

25.05.2020

Hallo Freunde des Dartsports!

Am 24.05.2020 kam die offizielle Bestätigung, alle drei Mannschaften der Dart Knights Cluvenhagen sind aufgestiegen. Das A-Team wird zur nächsten Saison unter neuer Leitung in der Bezirksliga zur Tat schreiten und das B sowie auch das C Team werden in der Bezirksklasse ihr Bestes geben.

Außerdem haben wir gleich 2 Meister gestellt. Da nach der Hinrunde die Saison als beendet erklärt wurde (nach 7 von 14 Spieltagen) sind unser A-Team in der Bezirksklasse Nord und auch das B-Team in der Kreisliga West ungeschlagen Meister geworden.

Auf Grund der Regeländerung wegen des Corona-Abbruchs steigt auch das C-Team welches zur Halbzeit den 3. Platz der Tabelle inne hatte in die Bezirksklasse auf. Wir hoffen bald wieder zur Normalität zurück kehren zu dürfen. Leider können wir aufgrund der Auflagen den Trainingsbetrieb in unserer Spielstätte Multiball - Flipper Kicker Dart noch nicht wieder aufnehmen.

Multiball - Flipper Kicker Dart hat aber mittwochs, donnerstags und freitags von 15 bis 19 Uhr (außer an Feiertagen) geöffnet. In dieser Zeit findet ausschließlich Beratung und Verkauf statt. Dort bekommt ihr alles was das Dart-Herz begehrt und noch vieles mehr. Es wäre toll, wenn ihr Stefan und Tina in diesen Zeiten unterstützen würdet. Außerdem hoffen wir, dass wir noch in diesem Jahr das Turnier vom 10.04.2020 nachholen können.

 

Bis dahin „Good Darts“

Eure Dart Knights Cluvenhagen

Zeitungsbericht in der Kreiszeitung vom 27.05.2020
img092.jpg
JPG Bild 855.6 KB

25.02.2020

Gemeinsames Training

Am 24.02.2020 trainierten die Badminton Abteilungen auf Einladung des TSV Cluvenhagen und MTV Langwedel /TSV Daverden gemeinsam. Da es hat allen viel Spaß bereitet hat, freuen wir uns jetzt schon auf die Gegeneinladung.

Team mit Pokal
Team mit Pokal

25.02.2020

SG KiVi Cluvenhagen holt noch Platz drei in der Badminton Liga Verden

Zum Abschluss der Badminton Hobbyliga im Kreis Verden ging es für das Team der Spielgemeinschaft mit Kirchlintelner, Visselhöveder und Cluvenhagener Spielern noch um Platz drei. Der Konkurrent aus Bassen lag nach dem vorletzten Spieltag gesamtpunktzahlgleich nur auf Grund der etwas besseren Einzelspielbilanz auf dem dritten Platz. Die Vorzeichen waren ähnlich, sowohl KiVi Cluvenhagen als auch Bassen musste noch gegen den Tabellenfünften Ottersberg und eine der Topmannschaften aus Riede bzw. Verden ran. Für unser Team ging es zunächst gegen Ottersberg. In den Doppeln gewannen Simon Plumhoff und Karsten Schütte das zweite Herrendoppel, während Gabi Buxel und Jutta Schimmelpfennig in zwei sowie Jonas Vullmer und Mirko Melsheimer in drei Sätzen den Ottersbergern unterlagen. In den Einzeln lief es jedoch besser: Simon und Jutta siegten, während Jonas gegen Ligaleiter Olaf Lemmermann unterlag. Knapp wurde es im zweiten Herreneinzel, hier konnte sich jedoch Mirko gegen Ingo Leu in drei knappen Sätzen mit 21:17 13:21 und 21:19 druchsetzen. Auch im Mixed von Gabi und Karsten wurde es sehr knapp, schließlich konnten sich unsere Sportler doch mit 22:20 und 21:18 durchsetzen. Somit hieß es 5:3 für die SG KiVi Cluvenhagen. Da jedoch im Parallelspiel Bassen überraschend einen Punkt gegen Spitzenreiter Riede holte, sah das Duell um Platz 3 eher pro Bassen aus.

Die zweite Begegnung gegen Verden wurde dann wie erwartet sehr schwer, wobei doch auch einige sehr knappe Spiele dabei waren. Beide Herrendoppel gingen knapp an die Verdener, wobei besonders Simon und Jonas im dritten Satz mit 20:22 auch etwas Pech hatten. Auch Jutta im Dameneinzel sowie Gabi und Karsten im Mixed hielten in ihren Dreisatzspielen lange Zeit sehr gut mit. Stark waren dann die abschließenden Herreneinzel von Jonas und Mirko. Jonas freute sich bereits vorher auf das Duell mit Martin Winter und konnte sich nach der knappen Niederlage im Doppel revanchieren und siegte letztlich klar in zwei Sätzen und auch Mirko siegte überzeugend mit 21:19 und 21:18 gegen Sven Hoffmann. Somit ging die Partie mit 2:6 an Verden, hätte aber auch durchaus anders ausgehen können. Im Kampf um Platz drei hätte den Bassenern somit sogar ein Unentschieden gegen Ottersberg gereicht. Aber die Ottersberger hängten sich nochmal richtig rein und lieferten Schützenhilfe für unser Team. Nachdem Olaf Lemmermann sich gegen Daniel Lorenz durchsetzen konnte, war der überraschende 5:3 Sieg der Ottersberger perfekt und unser Team konnte sich in der abschließenden Siegerehrung über Platz drei hinter Riede und Verden freuen.

Zeitungsbericht aus der Kreiszeitung vom 28.02.2020
Zeitungsbericht aus der Kreiszeitung vom 28.02.2020

05.02.2020

Freizeit-Mixed Volleyball-Turnier TSV Cluvenhagen-TSV Etelsen am 02.02.2020 

 

Am Sonntag 02.02.2020 startete das zweite Freizeit-Mixed Volleyballturnier als Gemeinschaftsveranstaltung der Etelser und Cluvenhagener Volleyballer. Die große Cluvenhagener Sporthalle erwies sich als idealer Austragungsort für dieses Turnier mit 10 Mannschaften aus den Kreisen Verden und Diepholz. Alle Teams traten um 10 Uhr komplett mit mindestens 6 Spielern, davon mindestens zwei Frauen, an. Nach spannenden Gruppenspielen in zwei Fünfergruppen, trafen in der Endrunde die gleich platzierten Teams aufeinander, um die Platzierungen auszuspielen.

 

Es siegte die Mannschaft des TVE Nordwohlde. Sie zeigte sich als sehr gut eingespielt und verfügte über die stärkste Angriffsreihe. Zweiter wurde das Team des SV Holtebüttel mit dem jüngsten Spieler. Die Teams der veranstaltenden Vereine erreichten die Plätze 4,6 und 9. Insgesamt hatte das Feld ein gutes, ausgeglichenes Niveau. Die Alterspanne reichte vom 70 jährigen Spieler beim TSV Etelsen bis zum 14jährigen beim SV Holtebüttel.

 

Das reichhaltige Buffet umfasste die obligatorische Bockwurst nebst Getränken und eine große Auswahl aus leckeren selbstgemachten Salaten und Kuchen. Da war am Ende nichts übrig. Gerade noch gerettet werden konnte das als Siegprämie bereitgestellte Bier in Form von 10 Sechserträgern. Einige Aktive fühlten sich zur Probe animiert. Nur durch ein zu Austauschzwecken vorhandenes elftes Paket mit alkoholfreiem Bier konnten alle Teams mit ihrer Siegprämie beglückt werden. Alle Beteiligten waren sehr zufrieden mit der Veranstaltung, so dass geplant ist, sie in einem Jahr zu wiederholen. 

 

Holger Röpken 

Weser Kurier 23.02.2020
Weser Kurier 23.02.2020

05.01.2020

Spieler des TSV Cluvenhagen nahmen am Badminton Neujahrsturnier der SVGO teil

So fanden sich rund 100 Akteure am 04.01.2020 in der Halle Sperberstraße in Oslebshausen ein, um den Schläger zu schwingen. Wie immer wurde im Schweizer Leitersystem gespielt, also auf Zeit – zwei Mal acht Minuten. Mit zwei Doppelpaarungen war der TSV Cluvenhagen auf dem Turnier vertreten. Sechs Runden lang flogen dann die Bälle über das Netz. Es entwickelten sich spannende und schweißtreibende Spiele. Von insgesamt 18 teilnehmenden Doppelpaarungen konnten folgende Plätze belegt werden: neunter Platz Frank Rottstegge (TSV Cluvenhagen) und Simon Plumhoff(TSV Kirchlinteln) sowie fünfter Platz für Manuela Rode (TSV Cluvenhagen) und Kim Feldmann (OT HB) von insgesamt 14 teilnehmenden Doppelpaarungen.

Rainer Schnakenberg, Stefan Vesterling, Tobias Schill, Michael Flegel und Uschi Schultz
Rainer Schnakenberg, Stefan Vesterling, Tobias Schill, Michael Flegel und Uschi Schultz

05.01.2020

Spende für Kinderhospiz

Wie versprochen haben wir am 04.01.2020 die Spende von insgesamt 255,00 € die unter anderem bei dem High-Score Wettbewerb des After Christmas Tournament zusammen kamen beim Kinderhospiz Löwenherz in Syke abgegeben. Wir wurden sehr herzlich von Frau Bohlmann und Frau Schultz empfangen.

Das Kinderhospiz Löwenherz in Syke nimmt unheilbar erkrankte Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Eltern und Geschwistern für eine oder mehrere Wochen auf - bis zu 150 Familien pro Jahr. Die Arbeit wird zum großen Teil durch Spenden finanziert.

Wir von den Dart Knights des TSV Cluvenhagen bedanken uns nochmal bei allen Teilnehmern und bei Multiball - Flipper Kicker Dart für die Unterstützung!! Es ist euch zu verdanken, dass es möglich war diesen Betrag zu überreichen!!

02.01.2020
After Christmas Tournament
Hallo Freunde des Dartsports, am 28.12.2019 trafen sich 71 Spielerinnen und Spieler aus ganz Norddeutschland bei Multiball - Flipper Kicker Dart zum After Christmas Tournament der Dart Knights. Gespielt wurde in 15 Gruppen an 15 Boards. jüngster Teilnehmer mit 9 Jahren war Paul Scheller (DC Stade).
Nach der Gruppenphase (BO5), die für einige doch schon schwer zu bewältigen war, ging es für jeweils 32 Spieler in einem Gewinner- (1. & 2. der Gruppenphase im BO5 Modus) und Verlierer-KO-Baum (3. & 4. der Gruppenphase im BO3 Modus) weiter. Auch hier waren einige spannende Spiele zu sehen.
Im kleinen Finale (Verliererrunde nun BO5 Modus) konnte sich der Dart Knights Spieler Henri Gerber gegen Christian Jonko mit 3:1 den Sieg sichern. Im großen Finale (Gewinnerrunde nun BO7 Modus) holte sich Christoph Bargmann von den Flying Bulldogs Bramstedt Bramstedt gegen Ole Blom mit 4:2 den Turniersieg. Die Plätze 3 und 4 belegten Sascha Wandrey und Markus Hahn.
Parallel fand ein High-Score-Turnier statt, dessen Ziel es war, mit nur 3 Pfeilen auf dem Winmau Champions Choice Board so viele Punkte wie möglich zu erlangen. Dies machte Gerd Van de Wiel mit der einzigen 180! Der Erlös (103€) wurde von Multiball und den Dart Knights auf 250€ aufgestockt und kommt dem Kinderhospiz Löwenherz in Syke zugute.
Wir hoffen alle Teilnehmer hatten viel Spaß und wir sehen uns bei unserem nächsten Turnier (2. Ritterturnier der Dart Knights um Ostern genauer Termin folgt) wieder.
Bis dahin „Good Darts“ und ein friedliches und gutes Jahr 2020!!
Eure Dart Knights aus Cluvenhagen

INFOS & TERMINE

STÄNDIGE ANGEBOTE

Zumba

Ansprechpartner:
Yolanda Menedez
Tel.: 0176 97877144

 

Der TSV Cluvenhagen

auch im Radio bei

Radiospot.mp3
MP3 Audio Datei 604.0 KB

BEITRITT

Mitglied im TSV Cluvenhagen werden...

[weiter]

DOWNLOAD

Trainingspläne, Beitrittserklärungen, Presseartikel, Satzung

[weiter]

KONTAKT

Turn- und Sportverein Cluvenhagen von 1922 e.V.
Hustedter Strasse 30
27299 Cluvenhagen
Telefon:04235/942274
Fax:04235/942500
E-Mail: info@tsv-cluvenhagen.de

Der TSV Cluvenhagen ist nun um ein soziales Netzwerk reicher und ist nun auch auf Instagram verfügbar.
Es erwarten Euch aktuelle Veröffentlichungen zu Ergebnissen, Terminen, Veranstaltungen, Personalien, Berichten aus den einzelnen Abteilungen und Neuigkeiten aus unserem Turn- und Sportverein.